Unser schönes Seminarhaus Il-Convento in der Toskana ist am 21.06.2013 von einem Erdbeben der Stärke 5,2 erschüttert worden.


Epizentrum war die Region Casola. Die Nachbeben, die bis heute (25.09.2013) andauern, aber seit August immer weniger werden, bewegten sich zwischen Stärke 4,2 - 2,5. Auch wenn es gravierende Sachschäden gegeben hat, ist glücklicherweise kein Mensch zu Schaden gekommen.

Unser Haupthaus, schreibt Martina, hat in den oberen Stockwerken Schaden genommen, so dass wir nicht mehr alle Zimmer zur Verfügung hatten. Der Seminarbetrieb lief mit dieser Einschränkung bis 29. Juni weiter. Die heftigen Nachbeben machten unsere Hoffnungen definitiv zunichte, dass wir mit einer schnellen Renovierung, der weniger beschädigten Zimmer, die Gästesaison weiterführen könnten. 


Aufgrund des Gutachtens der Baubehörde verfügte das Bürgermeisteramt die Schliessung des Seminarhauses und unseres Privathauses. Wir mußten aufgrund dieser Nachricht alle kommenden Gruppen bis Juli 2014 absagen.


Das Nebenhaus, die Capanna wurde von der Schliessung ausgenommen, so war es doch noch möglich in diesem Sommer ein paar wenige Gäste zu beherbergen.

Die Bedingungen für eine Wiedereröffnung verlangen umfangreiche strukturelle Sicherheitsmaßnahmen und eine aufwendige Sanierung, die erst im März 2014 angegangen werden kann.



Die Kosten für den Wiederaufbau von Il-Convento wurden von einem Fachmann auf 300.000 Euro geschätzt. Voraussichtlich werden die Arbeiten ca. im Juli 2014 abgeschlossen sein.

Im August 2014 planen wir den Seminarbetrieb wieder aufzunehmen.

 

Wunderbarerweise erfahren wir seit der ersten Stunde des Erdbebens von allen Seiten Hilfe und Unterstützung und fühlen uns in dieser Not getragen.

Da wir seit dem 29.06.2013 keine Einnahmen mehr haben und auch nichts auf der Seite hatten - stehen wir finanziell nicht gut da. Mit den ersten Spenden und Darlehen war es möglich die noch ausstehenden Rechnungen für den Seminarbetrieb, die  Gehälter unser Mitarbeiter zu bezahlen, sowie die Anzahlungsleistungen der Kursteilnehmer zu erstatten.

 

Für die nächste Zukunft geht es zum einen darum unseren Lebensunterhalt zu finanzieren und zum anderen brauchen wir zur Finanzierung des Wiederaufbau 300.000 Euro

 

Aus diesem Grund bitten wir alle um Hilfe und Unterstützung in dieser Notlage. Wir freuen uns über  Darlehen auf der Basis von Naturalienzins und sind dankbar für Spenden jeglicher Höhe.


In all dem Schwierigen sehen wir eine Chance für einen Neubeginn, wir wollen
für unser Projekt solide Strukturen schaffen und Il Convento
durch den Wiederaufbau verbessern.
Trotz allem sind wir zuversichtlich und guter Dinge und vertrauen darauf,
dass sich alles so fügt wie es sein soll.

Mit herzlichem Gruß
Martina und Marcel, convento.seminar@tin.it

 

Spenden bitte auf folgendes Konto


Marcel Müller

Postbank Karlsruhe

IBAN DE95 6601 0075 0242 7227 54

BIC PBNKDEFF






Il-Convento soll wieder so schön werden
-Photo by Matthias-
Top